zum Inhalt springen

Doktorandennetzwerk Internationales Investitionsrecht

Durch das Doktorandennetzwerk Internationales Investitionsrecht soll in erster Linie den Doktoranden und Doktorandinnen aus diesem Rechtsbereich ermöglicht werden, sich gegenseitig auszutauschen. Dabei können sowohl Themen aus der eigenen Doktorarbeit, aktuelle Diskussionen als auch allgemeine Fragen, die das Verfassen einer Doktorarbeit betreffen, besprochen werden. Weiter wird den Teilnehmern die Möglichkeit eröffnet, nach Wunsch vor den anderen Doktoranden und Doktorandinnen einen Impulsvortrag zu halten. Ferner können gemeinsam Konferenzen oder sonstige Fachveranstaltungen besucht werden.

Die Netzwerktreffen werden zum einen in regelmäßigen Zeitabständen stattfinden (vierteljährlich), zum anderen auch kurzfristig nach wichtigen Geschehnissen (Ad-hoc-Treffen), die das Rechtsgebiet erheblich beeinflussen. Im Jahr 2018 werden zum Beispiel wichtige Entscheidungen wie das CETA-Gutachten des EuGH, das CETA-Urteil des BVerfG sowie der Schiedsspruch im Verfahren Vattenfall gegen Deutschland erwartet. Die einzelnen Treffen finden in den Räumlichkeiten des International Investment Law Center Cologne (IILCC) statt - Habsburgerring 1, 50674 Köln. Die einzelnen Termine werden auf der Homepage des IILCC bekannt gegeben. Zu den regelmäßigen Treffen können auf Wunsch der Teilnehmer auch ehemalige Doktoranden oder Fachleute aus der Praxis eingeladen werden, um die Diskussion mit ihrer Erfahrung zu bereichern.

Das Doktorandennetzwerk Internationales Investitionsrecht wendet sich nicht nur an Doktoranden und Doktorandinnen aus diesem Rechtsgebiet. Promovierende aus allen Bereichen des internationalen (öffentlichen) Wirtschaftsrechts, der Schiedsgerichtsbarkeit oder des Völkerrechts sind herzlich eingeladen. Europarechtliche Fragen, die das auswärtige Wirtschaftshandeln der EU betreffen, können auch gerne bei unseren Treffen diskutiert werden. Schließlich können auch Promovierende, die zwar in anderen Bereichen ihre Dissertationsprojekte begonnen haben, aber in ihre Arbeit Aspekte aus einem der oben genannten Rechtsgebiete integrieren möchten, bei unseren Netzwerktreffen reinschnuppern.