zum Inhalt springen

Stifter & Förderer

Das International Investment Law Centre Cologne wird seit seiner Gründung durch großzügige Förderer unterstützt. Seit 2018 wird das Centre von Santander Universitäten gefördert. Für die freundliche Unterstützung dankt das IILCC außerdem dem Stifterverband, Köln Alumni und dem Förderverein des IILCC. 

Santander Universitäten

Santander Universitäten ist Teil des globalen Unternehmensbereichs Santander Universidades, über den die Santander Bank durch Kooperationen mit Universitäten weltweit Lehre und Forschung, internationale Vernetzung, Wissens- und Technologietransfer, Unternehmensinitiativen und Austauschmöglichkeiten für Studenten fördert.

Mit der Unterstützung von Santander Universitäten konnte im Jahr 2018 an der juristischen Fakultät der Universität zu Köln die Stiftungsjuniorprofessur für Internationales Investitionsrecht, Völkerrecht und Öffentliches Recht eingerichtet werden. Santander Universitäten ist Mitglied im Stifterverband und damit Teil des nationalen Netzwerks, das sich für bessere Bildung, effiziente Wissenschaft und smarte Innovationen in Deutschland einsetzt. Der Stifterverband begleitet die Einrichtung der Professur und übernimmt ihre finanzielle Abwicklung.

Mit der Förderung der Stiftungs-Juniorprofessur setzt Santander Universitäten ihr bildungspolitisches Engagement in Deutschland fort. Bereits seit 2012 unterstützt Santander die Cologne Summer Schools der Universität zu Köln. Im Rahmen ihres sozialen Engagements unterhält die Bank in Deutschland seit 2011 Kooperationen mit verschiedenen Partner-Universitäten sowie dem Deutschen Hochschulverband (DHV).

Weitere Informationen zu Santander Universitäten in Deutschland finden sich hier.

Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft

Der Stifterverband ist die Gemeinschaftsinitiative von Unternehmen und Stiftungen, die ganzheitlich in den Bereichen Bildung, Wissenschaft und Innovation berät, vernetzt und fördert. Seit 1920 verkörpert der Stifterverband die gemeinsame Verantwortung der deutschen Unternehmen für eine zukunftsfähige und lebenswerte Gesellschaft. Weitere Informationen über den Stifterverband erhalten Sie hier.

Verein zur Förderung des IILCC e.V.

Im Jahre 2008 wurde der gemeinnützige Verein der Freunde & Förderer des IILCC (Förderverein des International Investment Law Centre Cologne der Universität zu Köln e.V.) gegründet, um die Forschungsaktivitäten des Zentrums zu fördern. Sein satzungsmäßiges Ziel ist es, als Plattform zur Koordination der Interessen von Wissenschaft und Praxis zu dienen und den Diskurs über den internationalen Investitionsschutz zu erleichtern und zu fördern. Unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Burkhard Schöbener (Universität zu Köln) hat der Verein Mitglieder aus Wissenschaft und Praxis gewonnen, die die Arbeit des IILCC unterstützen wollen. Seit 2019 wird der Verein von Präsident Dr. Lars Markert (Nishimura & Asahi) und Vizepräsident Prof. Dr. Christian J. Tams (University of Glasgow) geleitet. Beide werden vom Schatzmeister des Verbandes, Dr. Christoph Hölken (Bundeskartellamt), unterstützt.

Zu den vom Verein unterstützten Projekten zählen unter anderem
  • Die Förderung des Digest of International Investment Jurisprudence. Dank der Unterstützung des Vereins wird dieser Service kostenlos zugunsten von Wissenschaftlern, Studenten und Praktikern auf dem Gebiet des internationalen Investitionsrechts angeboten.
  • Die Organisation von wissenschaftlichen Konferenzen wie der Diskussionsrunde zum Achmea-Urteil des EuGH im März 2018.
  • Unterstützung der Aktivitäten des Doktorandennetzwerks für internationales Investitionsrecht und Ermöglichung der Teilnahme an investitionsrechtlichen Moot Court Wettbewerben.
Die Mitglieder profitieren davon
  • Zu allen IILCC-Veranstaltungen und -Konferenzen ohne Teilnahmegebühr eingeladen zu werden.
  • Über aktuelle IILCC-Projekte informiert zu werden und sich daran beteiligen zu können.
  • Mitglied in einem exklusiven Netzwerk von Anwälten zu werden, die sich mit der Förderung des internationalen Investitionsrechts befassen.

Unterstützer aus der Rechtspraxis

Neben der Förderung von Forschung und Lehre ist es Ziel des IILCC die Lücke zwischen akademischem Diskurs und Rechtspraxis zu schließen. Die vom International Investment Law Centre organisierten Veranstaltungen sollen den Dialog mit der Rechtspraxis ermöglichen. In der Vergangenheit wurde das IILCC großzügig unterstützt von